Oli Müller

Zu ungewohnter Zeit empfing die 3. Herrenmannschaft am Montag die Vertretung des TV Britzingen im Mehrzweckraum der Sonnberghalle in Auggen zum 3. Punktspiel in der
Kreisliga A.

In den Eingangsdoppeln hatten Matthias Weniger und Joachim Prinzbach ordentlich zur kratzen um einen 0:2 Satzrückstand doch noch in einen 5-Satz-Sieg umzubiegen. Ebenfalls Schwierigkeiten hatten Markus Armbruster und Youngster Olli Müller, die ebenfalls einem 1:2-Rückstand hinterherlaufen mußten, dann aber äußerst knapp mit 13:11 den Entscheidungssatz gewinnen konnten. Ruhiger hatte es Doppel 3 Schwartz/Babel, die klar in 3 Sätzen gewannen.

In den Einzeln hatte Weniger keinerlei Mühe in drei Sätzen gegen den jungen Pfefferle, am Nebentisch kämpfte zwar Armbruster wie ein Löwe gegen Quintus mußte sich aber in 5 Sätzen, ebenso wie Milos Schwartz gegen Laufer, geschlagen geben. Damit stand eine 4:2-Führung auf dem Papier, die aber sofort nach Siegen von Prinzbach, Babel und Olli Müller auf 7:2 ausgebaut wurde.

Im 2. Durchgang zeigte Quintus erneut seine Stärke gegen Matthias Weniger und auch Markus Armbruster mußte sich in einem hauchdünnen 5-Satz-Spiel geschlagen geben. Somit stand es nur noch 7:4 für den TTV. Im mittleren Paarkreuz hatte Schwartz keinerlei Probleme, jedoch unterlag Joachim Prinbach dem starken Laufer in 4 sätzen. Oldie „Noppe“ Babel war es dann vorbehalten mit einem 5-Satz-Sieg gegen Julia Oswald den 9:5 Endstand auf die Anzeigetafel zu bringen.

Weiter geht es für die „Dritte“ am kommenden Freitag mit einem Auswärtsderby in Grißheim, danach folgt eine 2-wöchige Pause ehe am 30. Oktober der TTC Nimburg seine Visitenkarte in Auggen abgibt.