Sonnberghalle Auggen vorstand@ttvauggen.de
  • Klasseneinteilung TTV Auggen Saison 2022-2023

    Samstag, 25. Juni 2022


    weiterlesen...

  • Daumen hoch für eine super Leistung
    Sommer Team-Cup: Deutlicher Sieg gegen die „Weiler Wonder Women“

    Dienstag, 21. Juni 2022


    weiterlesen...

  • Zugänge\Abgänge zur Saison 2022\2023

    Mittwoch, 01. Juni 2022


    weiterlesen...

  • erster Sieg im Sommercup gegen die "KantenBall Treffer" aus Eschbach

    Dienstag, 17. Mai 2022


    weiterlesen...

  • TTV Auggen Scheine für Vereine

    Freitag, 13. Mai 2022


    weiterlesen...

  • TTV Auggen beim Sommercup dabei

    Donnerstag, 12. Mai 2022


    weiterlesen...

  • TTV Auggen II sichert sich den Südbadischen Pokal

    Sonntag, 10. April 2022


    weiterlesen...

  • Landesliga: Meister Saison 2021/2022

    Dienstag, 22. März 2022


    weiterlesen...

    nächsten Termine

    8 Juli
    Freundschaftsspiel Hattersheim
    Datum 08.07.2022 - 10.07.2022
    13 Aug.
    Trainingswochenende mit Pavel
    13.08.2022 - 14.08.2022

    QTTR Rangliste

    • Rang Spieler Q-TTR
      1 Ingo Lang 1890
      2 Peter Baumgartner 1809
      3 Marc Wannagat 1799
      4 Dirk Weniger 1761
      5 Sebastian Wolf 1722
      6 Frederick Numbisi 1643
      7 Benjamin Rasem 1621
      8 Harald Glaser 1595
      9 Markus Beissert 1584
      10 Matthias Weniger 1581
      11 Miroslav Kozuch 1564
      12 Milos Schwartz 1522
      13 Markus Armbruster 1519
      14 Joachim Prinzbach 1512
      15 Sven Seufert 1496
      16 Julian Schwald 1452
      17 Jürgen Babel 1442
      18 Florian Schwindt 1441
      19 Tomass Valts 1432
      20 Roland Schneider 1421
      21 Ingo Schwald 1410
      22 Oliver Müller 1406
      23 Arnold Weber 1387
      24 Günter Müller 1386
      25 Luca Liebig 1362
      26 Erwin Lange 1360
      27 Kilian Wermuth 1357
      28 Jakob Brändlin 1289
      29 Fred Thürnau 1261
      30 Manfred Strossner 1260
      31 Dierk Sarkisian 1248
      32 Jonas Willm 1242
      33 Peter Falkenroth 1215
      34 Helmut Gruber 1213
      35 Vlado Konecny 1201
      36 Silas Baumert 1177
      37 Davida Dannmeyer 1161
      38 Fritz-Jürgen Schapper 1131
      39 Ralf Willm 1130
      40 Clemens Schapper 1126
      41 Margret Urban-Bruzek 1116
      42 Dirk Otzen 1114
      43 Wolfgang Kenk 1069
      44 Jochen Wiesler 1034
      45 Alexander Meier 1022
      46 Manfred Geugelin 1011
      47 Hannes Sattler 958
      48 Jörg Golombeck 917
      49 Can-ilyas Kadirhan 892
      50 Malte Lauterbach 873
      51 Yasin Sagir 867
      52 Roman Renkert 846
      53 Koljar Lauterbach 840
      54 Mike Sattler 836
      55 Bastian Schwarz 821
      56 Luan Kadri 796
      57 Levi Wartmann 794
      58 Magnus Vögtler 744
    • Rang Spieler Q-TTR
      1 Ingo Lang 1890
      2 Peter Baumgartner 1809
      3 Marc Wannagat 1799
      4 Dirk Weniger 1761
      5 Sebastian Wolf 1722
      6 Frederick Numbisi 1643
      7 Benjamin Rasem 1621
      8 Harald Glaser 1595
      9 Markus Beissert 1584
      10 Matthias Weniger 1581
      11 Miroslav Kozuch 1564
      12 Milos Schwartz 1522
      13 Markus Armbruster 1519
      14 Joachim Prinzbach 1512
      15 Sven Seufert 1496
      16 Julian Schwald 1452
      17 Jürgen Babel 1442
      18 Florian Schwindt 1441
      19 Tomass Valts 1432
      20 Roland Schneider 1421
      21 Ingo Schwald 1410
      22 Oliver Müller 1406
      23 Arnold Weber 1387
      24 Günter Müller 1386
      25 Luca Liebig 1362
      26 Erwin Lange 1360
      27 Kilian Wermuth 1357
      28 Jakob Brändlin 1289
      29 Fred Thürnau 1261
      30 Manfred Strossner 1260
      31 Dierk Sarkisian 1248
      32 Jonas Willm 1242
      33 Peter Falkenroth 1215
      34 Helmut Gruber 1213
      35 Vlado Konecny 1201
      36 Silas Baumert 1177
      37 Davida Dannmeyer 1161
      38 Fritz-Jürgen Schapper 1131
      39 Ralf Willm 1130
      40 Clemens Schapper 1126
      41 Margret Urban-Bruzek 1116
      42 Dirk Otzen 1114
      43 Wolfgang Kenk 1069
      44 Jochen Wiesler 1034
      45 Alexander Meier 1022
      46 Manfred Geugelin 1011
      47 Hannes Sattler 958
      48 Jörg Golombeck 917
      49 Can-ilyas Kadirhan 892
      50 Malte Lauterbach 873
      51 Yasin Sagir 867
      52 Roman Renkert 846
      53 Koljar Lauterbach 840
      54 Mike Sattler 836
      55 Bastian Schwarz 821
      56 Luan Kadri 796
      57 Levi Wartmann 794
      58 Magnus Vögtler 744

    TTV Auggen II sichert sich den Südbadischen Pokal

    2022 04 09 Herren2 Pokal HaslachNach dem souveränen Sieg im Bezirkspokal der Herren B durfte die Landesligareserve des TTV Auggen vergangenen Samstag in Haslach im Kinzigtal antreten, um den Pokalsieger der Herren B der Region 5 des Tischtennisverbands Baden-Württemberg, besser bekannt als Südbadischer Pokal, auszuspielen.

    In der Vorrunde wurden die gesamt sechs Mannschaften in zwei Gruppen aufgeteilt. In der Gruppe B hatten es Dirk Weniger, Marc Wannagat und Markus Beissert mit dem TB Gaggenau und dem TTC Nussbach zu tun. Zum ersten Match des Tages um 09:30 Uhr traf der TTV Auggen II auf die starke Mannschaft des TB Gaggenau. Marc Wannagat startete mit einem ungefährdeten Sieg gegen Ivan Ramljak, während Markus Beissert am Nebentisch sich dem starken Ijlian Ramljak geschlagen geben musste. Dirk Weniger kämpfte den TTV durch einen Sieg gegen Simo Marijic wieder mit 2:1 in Front. Das Doppel ging etwas überraschend an den Gegner, sodass beim Stand von 2:2 die nächsten Einzel entscheiden mussten. Hierbei spielte Marc Wannagat im Duell der Spitzenspieler gegen Ijlian Ramljak gross auf und brachte seinen Gegenüber durch die Mischung aus sicheren Abwehrbällen und druckvollen Offensiv-Topspins zur Verzweiflung. Somit war es Dirk Weniger überlassen, den 4:2 Siegpunkt gegen Ivan Ramljak einzuspielen und den TTV Auggen II auf Kurs Gruppensieg zu führen.

    Im zweiten Vorrundenspiel des Tages wartete mit dem TTC Nussbach eine lösbare Aufgabe auf das Trio. Obwohl es zu Beginn der Partie etwas „harzte“, verlief auch dieses Spiel erfolgreich. Markus Beissert unterlag im Auftaktspiel trotz Führung im Entscheidungssatz Sandro Schwer und auch Marc Wannagat hatte Startschwierigkeiten gegen Johannes Reiser, gewann aber danach klar mit 3:1. Dirk Weniger, an diesem Tag der herausragende Akteur des TTV Auggen, siegte erneut und gewann auch das Doppel gemeinsam mit Marc Wannagat. Somit stand es schnell 3:1 für den TTV Auggen II. Zwar musste Markus Beissert seinem Gegner Johannes Reiser noch zum Sieg gratulieren, aber Dirk Weniger machte parallel alles klar und sicherte mit seinem deutlichen Sieg gegen Sandro Schwer den Finaleinzug.

    Im Finale am Nachmittag stand das Trio des SV Rust den Mannen des TTV gegenüber. Eine harte Aufgabe, wie sich schnell herausstellen sollte, denn mit den Routiniers Markus Günther und Martin Lehmann hatte der SV Rust zwei Spieler mit unangenehmen Spielsystemen in ihren Reihen. Der Start verlief gar nicht gut. Markus Beissert fand kein Mittel gegen das Antitop-Spiel von Martin Lehmann und auch Marc Wannagat fand gegen Markus Günther kein Mittel. Der Spezialist gegen Abwehrspieler lies dem Auggener Spitzenspieler keine Chance und fügte ihm die erste Niederlage der gesamten Saison bei. Aber auf Dirk Weniger war an diesem Tag Verlass. Er sollte sich mehr und mehr zum Matchwinner herauskristallisieren. Denn dank ihm konnte der TTV Auggen II zum 2:2 ausgleichen. Im Einzel gewann Dirk gegen den Ersatzmann der Ruster, Klaus Kabas. Im Doppel spielte er an der Seite von Marc Wannagat überragend und sicherte einen knappen 3:2 Erfolg. Leider hatte Markus Beissert nicht seinen besten Tag. Gegen den starken Markus Günther unterlag er mit 0:3. Im anschließenden Einzel gegen Martin Lehmann war der Routinier des TTV Auggen, Dirk Weniger, nicht zu bremsen. Er lieferte eine kämpferische und spielerische Topleistung über vier Sätze zum 3:3 für den TTV Auggen II. Gegen Ersatzmann Klaus Kabas war es für Marc Wannagat nur reine Formsache zum umjubelten und verdienten 4:3 Sieg.

    Nach einem langen und kräftezehrenden Tag durften Dirk Weniger, Marc Wannagat und Markus Beissert als Südbadischer Pokalsieger die Trophäe in die Höhe strecken (s. Bild). Wieder einmal zeigte das zuverlässige Trio, dass auf sie immer Verlass ist. Sei es im Pokal oder gemeinsam mit Frederick Numbisi, Milos Schwarz und Miro Kozuch als Team in der Liga, wo sie sich den Aufstieg in die neu gegründete Landesklasse sichern konnten.

    zu den Einzelergebnissen --> Link

    TTV Auggen Jahreshefte

      Herzlich Willkommen Ihr

      TTV Logo Transparent3