Die Tischtennisfamilie des TTV Auggen sehnt sich sehr nach einer Wiederaufnahme des Sportbetriebs, musste doch die Halle seit Ende Oktober 2020 coronabedingt geschlossen bleiben.

Nicht nur der fehlende Sport und das gesellige Miteinander zehrt an den Mitgliedern des TTV, sondern auch die Tatsache, dass eine äußerst erfolgreich verlaufende Saison 2020/21 frühzeitig abgebrochen und nächstes Jahr neu begonnen werden muss.

Das Aushängeschild des TTV, die erste Herrenmannschaft befand sich mit 10:0 Punkten (45:7 Spielen) und klaren Siegen gegen Mitkonkurrenten im Aufstiegskampf auf dem direkten Weg zurück in die Verbandsliga. Besonders bedauernswert, dass das teilweise unterforderte Team um Tobias Kern nun ein weiteres Jahr in der Landesliga antreten muss. Auch die zweite Mannschaft führte mit 6:2 Punkten ihre Klasse (Bezirksliga) an und präsentierte sich nach anfänglich holprigem Start deutlich stabiler. Ebenfalls Spitzenreiter war die dritte Auggener Mannschaft in der Kreisliga A mit 8:0 Punkten.

Die vierte und fünfte Mannschaft befanden sich zum Zeitpunkt des Abbruchs im Tabellenmittelfeld der Kreisliga B bzw. C.

Da die Insidenzen fallen und hoffentlich bald mit den nächsten Öffnungsschritten zumindest der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden kann, ist die Vorstandschaft bereits mit den Vorbereitungen der kommenden Runde zugange, um ebenso positiv in die neue Runde zu starten wie vergangenen Herbst. Auch die Randbedingungen (Hygienekonzept) für eine Wiederaufnahme des Sportbetriebs sind bereits vorbereitet und der TTV befindet sich hierbei in engem Austausch mit der Gemeinde.

Wir hoffen einerseits bald wieder alle aktiven Mitglieder in der Halle begrüßen zu dürfen und dann im Herbst auch wieder mit Zuschauern bei unseren Heimspielen.

Sobald der Trainingsbetrieb offiziell wieder aufgenommen werden kann, werden wir hier informieren.

Bleibt alle Gesund.

Eure Vorstandschaft des TTV Auggen