TTV Auggen 1
 
 

Am vergangenen Freitag stand das 2. Spiel des TTV Auggen an, so gastierte man auswärts bei der FT 1844 Freiburg IV.
Ohne Pavel, dafür mit Lukas Hudec, der nach längerer Auszeit wieder mit an Bord war, hieß es, den nächsten Sieg einzufahren.

Der Start verlief dabei perfekt, so wurden alle Doppel gewonnen und es ging mit einem beruhigenden 3:0 Vorsprung in die anstehenden Einzelbegegnungen. Dabei kam es im 1. Durchgang in jedem Paarkreuz zu einer Punkteteilung. Während Tobi, Peter und Benjamin mehr oder weniger sichere Siege einfahren konnten, mussten Lukas H., Sebbi und Lukas B. ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. So ging es mit einem 6:3 Vorsprung in die 2. Runde.

Im Duell der Spitzenspieler hatte auch Tobi mächtig zu kämpfen, konnte sich jedoch in 5 Sätzen durchsetzen und die Führung weiter ausbauen. 5 Sätze wollten anschließend auch Lukas H. und Peter spielen. Dabei zeigten beide Schwankungen, setzten sich letztlich jedoch durch und machten den 9:3 Auswärtssieg perfekt.

Am Ende steht ein deutlicher Sieg zu Buche. Das Ergebnis täuscht jedoch und fiel sicherlich zu hoch aus, so gab es alleine 5 Spiele, die erst im Entscheidungssatz entschieden wurden, jedoch alle zugunsten des TTV. Auf Auggener Seite bleibt klar festzuhalten, dass man mit der gezeigten Leistung nicht zufrieden sein kann und sich im weiteren Saisonverlauf steigern muss und auch wird. Nichtsdestotrotz spricht es aber auch für die Qualität der Mannschaft, sich trotz einer eher mäßigen Leistung in den engen Situationen durchzusetzen.

Mit 4:0 Punkten ist der Saisonstart definitiv geglückt und die Mannschaft geht positiv die nächsten Aufgaben an.
Bereits am kommenden Freitag steht das nächste Auswärtsspiel beim TTC Bad Krozingen an, da auch dieses Spiel auf einen Freitag verlegt wurde.