Am vergangenen Samstag gastierte der TTV auswärts beim TV Denzlingen und konnte diese Saison erstmals nicht komplett antreten, hatte jedoch mit Matze Weniger einen starken 6. Mann an Bord. 

Nach einem mäßigen Start aus den Doppeln, hier konnte lediglich das Spitzendoppel Tobi/Peter gewinnen, schaffte es die Mannschaft anschließend einen Gang hochzufahren. Dabei gelang Peter ein starker Sieg gegen Martin Frey und wusste insbesondere in den engen Spielsituationen zu überzeugen. Einen recht souveränen Sieg fuhr Mannschaftsführer Tobi ein, so dass man mit 3:2 in Führung lag. Diese baute ein gut aufgelegtes mittleres Paarkreuz auf 5:2 weiter aus. Hier zeigte Sebbi eine solide Leistung, konnte aber vor allem im 4. Satz einen hohen Rückstand wettmachen und sich anschließend für seinen 4-Satz Sieg feiern lassen. Hervorzuheben ist jedoch die Leistung von Lukas B., der erstmals im mittleren Paarkreuz aufschlug, dabei seine bisher beste Saisonleistung abrief und einen tollen 3:0 Sieg einfuhr, starke Sache!

Mit der 5:2 Führung im Rücken ging es im hinteren Paarkreuz weiter. Hier wusste Matze zu überzeugen und kämpfte seinen Gegenüber in 5 Sätzen nieder. Eine klare Empfehlung für weitere Aufgaben ;-) Schwer hatte es an diesem Tag Benjamin, der gegen ein stark aufspielenden Gegner nicht zu seinem Spiel fand und sich letztlich geschlagen geben musste, so dass der TTV nach dem 1. Durchgang mit 6:3 in Führung lag.

Im Duell der Spitzenspieler tat sich Tobi schwerer als gedacht, konnte jedoch mit der nötigen Nervenstärke in 4 Sätzen gewinnen. Nach einem bereits starken 1. Spiel wusste Peter auch in seiner 2. Begegnung zu überzeugen und baute die Führung mit einem weiteren Sieg auf 8:3 aus. Jetzt war es Sebbi vorbehalten, den Sieg perfekt zu machen. Nach einem verschlafenen ersten Satz fand er schließlich das Gaspedal und konnte die folgenden Sätze deutlich gewinnen, so dass der verdiente 9:3 Auswärtserfolg feststand. 

Nach einem tollen Spiel ging es anschließend mit gutem Essen und einer Runde Billard weiter. Hier zeigte sich aber, dass man doch lieber beim Tischtennis bleiben sollte ;-)

Mit aktuell 8:0 Punkten steht die Mannschaft weiter auf Platz 1 und hat das Ziel Wiederaufstieg fest im Blick. Nach einem spielfreien Wochenende steht dann auch endlich das erste Heimspiel auf dem Programm, auf das sich bereits alle freuen.