Am vergangenen Samstag gastierte die 1. Mannschaft des TTV Auggen beim TTC Suggental. Dabei trat man wieder in Bestbesetzung an, entgegen mancher Meinungen von außen. Nach dem klaren Sieg zum Saisonstart, hieß es an die gezeigten Leistungen anzuknüpfen, um die nächsten Punkte einzufahren.

Schon vor Spielbeginn war jedoch allen Beteiligten klar, dass man trotz der Favoritenstellung eine konzentrierte Leistung brauchen wird, um die stark aufspielenden Suggentäler zu schlagen. Dies zeigten bereits die Doppel, aus denen man mit einem 2:1 Vorsprung hervor ging. Dabei stellte der TTV Kern/Baumgartner wieder direkt gegen das gegnerische Spitzendoppel, was dieses Mal jedoch in die Hose ging. So mussten sich beide in 5 Sätzen geschlagen geben und sorgten für die erste Überraschung des Tages. Auch Rehorek/Rasem, die das Spitzendoppel stellten, mussten ordentlich kämpfen, konnten sich jedoch nach 5 Sätzen durchsetzen. Eine durchweg starke Leistung zeigten Wolf/Böhmer im Doppel 3, die gegen die beiden Jungspunde der Gastgeber dominant auftraten und einen starken 4 Satz Sieg feierten.

Den knappen Vorsprung bauten Tobi und Pavel mit 2 Siegen weiter aus, so dass man sich mit 4:1 absetzen konnte. Im mittleren und hinteren Paarkreuz kam es im Anschluss zu Punkteteilungen. Sebbi musste sich gegen Richardt geschlagen geben und auch Benjamin fand nicht zu seinem Spiel und verlor gegen einen gut aufgelegten Niklas Kern. Während sich Peter zu seinem 5. Satz Sieg durchbeißen musste und dabei vor allem kämpferisch und mental überzeugte, so konnte er im 4. Satz einen Matchball abwehren,  zeigte Lukas eine durchweg starke Leistung im Duell der beiden Jugendspieler gegen Florian Streifeneder und feierte einen tollen 4 Satz Sieg, so dass es nach dem 1. Durchgang 6:3 für den TTV Auggen stand.

Im Duell der beiden Mannschaftsführer setzte sich Tobi nach 5 Sätzen gegen einen starken Zajonc durch und baute die Führung weiter aus. Im Anschluss machte Pavel kurzen Prozess und lies seinem Gegner keinerlei Chance, so dass es Peter vorbehalten war, den Auswärtssieg einzutüten. Auch Peter tat sich gegen Richardt schwer, zeigte sich in den entscheidenden Situationen aber nervenstark und machte mit seinem Sieg den 9:3 Auswärtssieg perfekt!

Am Ende muss man klar festhalten, dass das Spiel hätte knapper laufen können, da der TTC Suggental eine starke Leistung zeigte und den TTV vor Probleme stellte. Letztlich zeigt dies aber auch die Qualität der Mannschaft, die sich trotz keiner überzeugenden Leistung durchsetzen konnte.

Mit 4:0 Punkten läuft bisher alles nach Plan und nach einer Woche Pause geht es am 17. Oktober mit 2 Heimspielen an einem Tag bereits weiter. Dabei gastiert bereits um 15 Uhr der TV Denzlingen in Auggen und am Abend zu gewohnter Zeit um 19:30 Uhr der TTC Hasel. Dort will sich die Mannschaft mit 2 Siegen die Tabellenführung holen und ihr lupenreines Punktekonto weiter ausbauen.