Nach deJoachim Prinzbach 1844m 9:4 Auswärtssieg beim TV Freiburg St. Georgen stand am vergangenen Freitag die Heimpremiere für das Team von Mannschaftsführer Werner Wiesler auf dem Programm. 

Erwartet wurde der nach TTR-Punkten schärfte Konkurrent um den Aufstieg, die 6. Mannschaft der Ft. V. 1844 Freiburg, die allerdings ohne ihre Nummer 1 Fennig anreiste. Dafür brachten sie aber einen bärenstarken Jugendspieler mit gerade einmal 11 Jahren in die Auggener Sonnberghalle, davon aber gleich mehr.

Aus den Doppeln ging Auggen nach Siegen von Weniger-Prinzbach und Schwartz-Schwind sowie der zu erwartenden Niederlage von Armbruster-Babel gegen das Freiburger Spitzendoppel mit einer guten 2:1-Führung in die Einzel. Matze Weniger legte mit seinem Sieg gegen Benitz gleich nach, während Markus Armbruster dem an diesem Abend nicht zu schlagenden Hügle nach 4 Sätzen gratulieren mußte. Spielstand 3:2. Das Prunkstück des Abends war für den TTV das mittlere Paarkreuz, in dem von Milos Schwartz und Joachim Prinzbach alle 4 Einzel gewonnen werden konnten. Florian Schwindt hatte auf Position 5 keinerlei Probleme und siegte in 3 Sätzen. Schwierig wurde es für den Senior im Auggener Team Jürgen Babel der gegen den 11-jährigen wieselflinken Gummenheimer auf verlorenem Posten stand und nach 4 Sätzen sich geschlagen geben mußte. Der kleine Mann aus Freiburg, immer mit einem verschmitzten Lächeln im Gesicht, ist ein Riesen-Tischtennistalent in Freiburg und man wird über ihn mit Sicherheit noch sehr viel im überregionalen wenn nicht sogar bundesweiten Tischtennissport lesen.

Spielstand dann nach der ersten Einzelrunde 6:3. Weiter ging es mit einer Punkteteilung im ersten Paarkreuz ehe Milos Schwartz nach einem 0:2 Rückstand im 3. Satz mehrere Matchbälle abwehren konnte und schließlich im 5. Satz den 8:4 Spielstand eintüten konnte. Joachim Prinzbach hatte danach keine Mühe um in 3 Sätzen den 9:4 Sieg sicher zu stellen. Damit hatte das Auggener Team den 2. Sieg auf der Haben-Seite und geht mit Selbstbewußtsein in die kommenden Spiele am Mo 12. Oktober zu Hause gegen den TV Britzingen und am Fr 16.10 ins Auswärtsspiel in Grißheim.